Downloads

Übersicht über alle Schweizer Gletscher:

Liste aller Gletscher

Aktuelle Liste der Gletscher mit Messdaten (Name, ID, Koordinaten, Fläche, verfügbare Daten) : DOWNLOAD

Gletscherinventar 2010

Das Schweizer Gletscherinventar 2010 enthält Flächen und Umrisse aller Gletscher in der Schweiz, bezogen auf die Jahre 2008–2011. Die Daten basieren auf Luftbildern und werden als Shapefile geliefert : DOWNLOAD

Daten bitte folgendermassen zitieren:
Fischer, M., Huss, M., Barboux, C. & Hoelzle, M. 2014, The new Swiss Glacier Inventory SGI2010: relevance of using high-resolution source data in areas dominated by very small glaciers. Arctic, Antarctic, and Alpine Research, 46, 933–945.

Gletscherinventar 1973

Das Schweizer Gletscherinventar 1973 enthält Flächen und Umrisse aller Gletscher in der Schweiz, bezogen auf das Jahr 1973. Die Daten basieren auf Luftbildern und werden als Shapefile geliefert : DOWNLOAD

Daten bitte folgendermassen zitieren:
Müller, F., Caflisch, T. & Müller, G. 1976, Firn und Eis der Schweizer Alpen (Gletscherinventar). Publ. Nr. 57/57a. Geographisches Institut, ETH Zürich, 2 Vols. & Maisch, M., Wipf, A., Denneler, B., Battaglia, J. & Benz, C. 2000, Die Gletscher der Schweizer Alpen: Gletscherhochstand 1850, Aktuelle Vergletscherung, Gletscherschwund-Szenarien. (Schlussbericht NFP 31). 2. Auflage. vdf Hochschulverlag an der ETH Zürich, 373 pp. & Paul, F. 2004, The new Swiss glacier inventory 2000 – application of remote sensing and GIS. PhD Thesis, Department of Geography, University of Zurich, Schriftenreihe Physische Geographie, 52, 210 pp.

Gletscherinventar 1850

Das Schweizer Gletscherinventar 1850 enthält Flächen und Umrisse aller Gletscher in der Schweiz, bezogen auf das Jahr 1850. Die Daten basieren auf historischen Karten und geomorphologischen Aufnahmen und werden als Shapefile geliefert : DOWNLOAD

Daten bitte folgendermassen zitieren:
Maisch, M., Wipf, A., Denneler, B., Battaglia, J. & Benz, C. 2000, Die Gletscher der Schweizer Alpen: Gletscherhochstand 1850, Aktuelle Vergletscherung, Gletscherschwund-Szenarien. (Schlussbericht NFP 31). 2. Auflage. vdf Hochschulverlag an der ETH Zürich, 373 pp. & Paul, F. 2004, The new Swiss glacier inventory 2000 – application of remote sensing and GIS. PhD Thesis, Department of Geography, University of Zurich, Schriftenreihe Physische Geographie, 52, 210 pp.

Gletscherlängenänderungen werden jährlich an den Zungen aller grösseren und an vielen kleineren Schweizer Gletschern gemessen und geben einen Überblick über ihre langfristigen Veränderungen. Der Datensatz enthält alle verfügbaren Beobachtungen und wird als CSV-Datei geliefert.

Gletscherlängenänderungen

Beobachtete Längenänderungen der Gletscher : DOWNLOAD

Daten bitte folgendermassen zitieren:
GLAMOS (2018). Swiss Glacier Length Change, release 2018, Glacier Monitoring Switzerland, doi:10.18750/lengthchange.2018.r2018.

Direkte Messungen der Gletschermassenbilanz – der Summe von Schneeakkumulation und Schnee-/Eisschmelze – werden an ausgewählten Gletschern in der Schweiz durchgeführt. Basierend auf Punktmessungen, die typischerweise im April/Mai und September durchgeführt werden, wird die saisonale Massenbilanz (Winter/Sommer/jährlich) über die gesamte Fläche des Gletschers bestimmt, ausgedrückt als flächengemittelter Wert in Wasseräquivalent (w.e.). Der Datensatz enthält alle bisher verfügbaren Beobachtungen und wird als vier separate CSV-Dateien mit Ergebnissen für die genauen Messperioden (Beobachtungperiode, variiert zwischen den Jahren) und für das hydrologische Jahr (fixes Datum) geliefert, sowohl für den gesamten Gletscher als auch für die einzelnen Höhenbänder.

Gletschermassenbilanzen (Beobachtungsperiode)

Glaziologische Massenbilanzen über die effektive Beobachtungsperiode : DOWNLOAD entire glacier / DOWNLOAD elevation bins

Gletschermassenbilanzen (hydrologisches Jahr)

Glaziologische Massenbilanzen über das hydrologische Jahr (1. Oktober bis 30. September) : DOWNLOAD entire glacier / DOWNLOAD elevation bins

Daten bitte folgendermassen zitieren:
GLAMOS (2018). Swiss Glacier Mass Balance, release 2018, Glacier Monitoring Switzerland, doi:10.18750/massbalance.2018.r2018.

Der Vergleich von digitalen Höhenmodellen basierend auf Luftbildern ermöglicht die Berechnung von Volumenänderungen der Gletscher über Jahre bis Jahrzehnte. Änderungen des Gletschervolumens wurden in geodätische Massenbilanzen umgerechnet unter der Annahme einer Dichte von 850 kg/m³. Der Datensatz enthält alle verfügbaren Beobachtungen bis heute für die wichtigsten Schweizer Gletscher und wird als CSV-Datei geliefert.

Gletschervolumenänderungen

Volumenänderungen, mittlere Dickenänderungen, jährliche geodätische Massenbilanzen : DOWNLOAD

Daten bitte folgendermassen zitieren:
GLAMOS (2018). Swiss Glacier Volume Change, release 2018, Glacier Monitoring Switzerland, doi:10.18750/volumechange.2018.r2018.